Matchberichte

Spielbericht «Boca vs Oberdorf» 14.09.2019

Torflut auf der Pfarrmatte

Schlusspfiff, Freudenjubel und ein Team das zusammen mit den Zuschauern eine Welle machte. Dies war das Ende eines Fussballmorgens, der jedem Fussballjunior noch eine Zeit lang in Erinnerung bleiben wird. Bot doch dieser Morgen einiges, was das Fussballherz begehrt: Wetter bei Sonnenschein auf der Pfarrmatte, ein Team, dass mit viel Einsatz und Herz spielte und einen 0:3-Rückstand nach dem ersten Drittel noch wett machte.

Die E-Junioren von Boca Bretzwil starteten noch mit der morgendlichen Müdigkeit in den Beinen in das zweite Heimspiel auf der Pfarrmatte. Das Team aus Oberdorf nutzte dies im ersten Drittel aus und erzielte bis zur ersten Pause drei Tore. Trotzdem gab Boca nicht auf!

Nach der ersten Pause und einem Schluck vom «Zauber»-Eistee fing unser Team an das Boca-Spiel zu spielen.

Das Boca-Spiel:
Wir wollen den Ball. Denn erst, wenn wir den Ball haben, können wir mit dem Ball spielen.

Mit den ersten erfolgreichen Balleroberungen fanden unsere E-Junioren mehr Sicherheit und getrauten sich von nun an, auch nach vorne zu spielen und den Torabschluss zu suchen. Dabei gelang es ihnen insgesamt neun Mal das Runde ins Eckige zu bringen. Dies ist für unsere noch junge Mannschaft ein neuer Rekord und schlussendlich ein ganz wichtiger Schritt. Denn dieses torreiche Spiel, wird sie weiter auf ihrem Weg als Boca Fussballjunior begleiten und ihnen weiteren Mut für die nächsten Spiele geben.

Doch, was ich als Fussballtrainer am besten fand an diesem Morgen, das waren nicht die neun Tore, die wir erzielten oder der Sieg.

Es waren die Momente nach den Toren, in denen das ganze Team zusammen jubelte und sich zusammen freute.

Momente wie diese, darum spielen wir Fussball und darum sind wir Trainer von Fussballjunioren!

Ich möchte darum hier auch unseren Dank an die Eltern unserer Fussballjunioren aussprechen, ohne die solche Momente nicht möglich wären.

Für das E-Junioren-Trainerteam

Joël

…und auf weitere solche Fussballmomente, wie letzten Samstag