Eine fröhliche Sportolympiade in Binningen

Bei kühlen Temperaturen startete die Sportolympiade für die Boca-F-Kids heute glücklicherweise in der Halle. Volleyball war angesagt: Viele Bälle und noch mehr neugierige Kinder – innert Kürze brachte die motivierte Trainerin Ordnung ins Gewusel und gab den Kindern einfache Technikinputs. Aufmerksam waren sie dabei und nach 20 Minuten spielten sie bereits die ersten Mini-Matches.

Dann stand Judo auf dem Programm. Hüpfen auf einem Bein, Vorwärts-und Rückwärtsrollen zum Aufwärmen. Und vor allem schnelle Rutschpartien mit den Schuttisocken auf dem Hallenboden. Dann Übungen und kleine Bodenkämpfe zu zweit auf der Matte, freundlich und geduldig angeleitet von der Trainerin. Auch hier war die Konzentration, aber auch das Gelächter, der Kinder gross. 

Nockenschuhe schnüren und weiter ging’s nach draussen zum Fussball. Fünf gegen fünf. Einsatz war gefragt. Nach einigen Minuten der Unsicherheit zu Matchbeginn boten die Boca-Kinder einem starken FC Aesch tapfer Paroli. Leider verloren sie die Partie.

American Football war der letzte Programmpunkt, gecoacht von zwei begeisterten Trainern mit Hut. Werfen und Fangen mit den ovalen, gelben Footballs war eine Herausforderung. Aber schon nach kurzer Zeit fanden die Kinder das Gefühl dafür – jedenfalls ansatzweise. Dann wurden Zweikämpfe geübt: Wer behält den Football während 20 Sekunden in seinem Besitz? Und wie lange schaffen es die Boca-Trainer Silvan und Kevin gegen alle ihre Schützlinge? Auf den Technikteil folgte ein kurzes Spiel und schon war die Olympiade vorbei – eine coole und fröhliche Sportolympiade!

Datum: 13.11.22

[ngg src=“galleries“ ids=“64″ display=“basic_slideshow“]